Qualität verpflichtet – eine Initiative von Glaserei.org
 

Sie suchen einen Glaser?

  • Suchen Sie schnell und unkompliziert einen Glaser?
  • Beschreiben Sie in 2 Minuten Ihre Vorstellungen — unverbindlich, kostenlos und ohne Risiko.
  • Ohne Verpflichtung Profis aus Ihrer Region auswählen und Geld sparen.

Hier Profis finden »

Kostenlos. Unverbindlich. Regional.

Sie sind Glaser? B_to_b_info_icon

Wie funktioniert's?

Glaserei.org ist das digitale Branchenverzeichnis, das speziell auf die Glaserei-Branche zugeschnitten ist.

Ziel ist es, registrierten Glasereien durch eine detaillierte Darstellung ihrer Leistungsbereiche bei Glaserei.org zu ermöglichen, neue Kunden über das Internet zu gewinnen.

Aus Sicht der Suchenden richtet sich Glaserei.org an Privatpersonen und potentielle Auftraggeber für Glaser, die auf der Suche nach geeigneten und kompetenten Fachbetrieben sind.

  • Erreichen Sie interessierte Neukunden in Ihrer Region.
  • Erzielen Sie eine Top-Platzierung im Internet und präsentieren Sie Ihr Unternehmen.
  • Messen Sie monatlich Ihren Werbeerfolg.

Leistungen für Betriebe »

oder rufen Sie an: 030 / 609 882 977

Fachmagazin rund um den Glasbau

Faltstore, Sonnenschutz und Plissee richtig montieren
Veröffentlicht: 15. November 2016

Faltstore, Sonnenschutz und Plissee richtig montieren

Das Plissee schützt vor Sonne und vor unerwünschten Blicken. Dabei kann dieser Sichtschutz auf unterschiedliche Weisen montiert werden. Somit ist eine optimale Anpassung an die baulichen Gegebenheiten sowie die eigenen Vorlieben möglich. Wie Sie Ihr Plissee am besten montieren, erfahren … Weiterlesen »

So können Jalousien repariert werden
Veröffentlicht: 14. September 2016

So können Jalousien repariert werden

Wenn die Jalousien repariert werden müssen, ist dies für viele Verbraucher ärgerlich – häufig werden dann neue Jalousien gekauft. Allerdings können die meisten Mängel einfach repariert werden. Erfahren sie bei Glaserei.org, wie Jalousien repariert werden können! Inhaltsverzeichnis Schadensbilder Reparatur der … Weiterlesen »

Welche Rollläden können nachgerüstet werden?
Veröffentlicht: 12. August 2016

Welche Rollläden können nachgerüstet werden?

Rollläden werden entweder nachgerüstet oder werden bereits beim Bau des Gebäudes eingeplant – besonders bei der nachträglichen Montage treten bei Verbrauchern Fragen auf, die sich um die Installation und die Produktwahl drehen. Glaserei.org informiert! Inhaltsverzeichnis Funktionen Formen und Modelle Nachrüstung … Weiterlesen »

Fachmagazin rund um den Glasbau

Faltstore, Sonnenschutz und Plissee richtig montieren
Veröffentlicht: 15. November 2016

Faltstore, Sonnenschutz und Plissee richtig montieren

Das Plissee schützt vor Sonne und vor unerwünschten Blicken. Dabei kann dieser Sichtschutz auf unterschiedliche Weisen montiert werden. Somit ist eine optimale Anpassung an die baulichen Gegebenheiten sowie die eigenen Vorlieben möglich. Wie Sie Ihr Plissee am besten montieren, erfahren … Weiterlesen »

So können Jalousien repariert werden
Veröffentlicht: 14. September 2016

So können Jalousien repariert werden

Wenn die Jalousien repariert werden müssen, ist dies für viele Verbraucher ärgerlich – häufig werden dann neue Jalousien gekauft. Allerdings können die meisten Mängel einfach repariert werden. Erfahren sie bei Glaserei.org, wie Jalousien repariert werden können! Inhaltsverzeichnis Schadensbilder Reparatur der … Weiterlesen »

Welche Rollläden können nachgerüstet werden?
Veröffentlicht: 12. August 2016

Welche Rollläden können nachgerüstet werden?

Rollläden werden entweder nachgerüstet oder werden bereits beim Bau des Gebäudes eingeplant – besonders bei der nachträglichen Montage treten bei Verbrauchern Fragen auf, die sich um die Installation und die Produktwahl drehen. Glaserei.org informiert! Inhaltsverzeichnis Funktionen Formen und Modelle Nachrüstung … Weiterlesen »

Moderne Glaserei-Betriebe zwischen Kunsthandwerk und Baudienstleistung

Das Fachpersonal moderner Glaserei-Betriebe befasst sich mit der professionellen Verarbeitung – dem Formen, Schleifen, Integrieren und Zuschneiden – des von den Herstellern gefertigten Glases zu hochwertigen Produkten, wie sie heute in nahezu allen Bereichen der Architektur und des alltäglichen Lebens zum Einsatz kommen. Ungefähr 7000 Jahre ist es her, dass der Legende nach phönizische Seeleute durch reinen Zufall auf das Geheimnis hinter der Herstellung von Glas gestoßen sind. Bei der Zubereitung einer Mahlzeit soll es passiert sein, dass sich Sodabrocken und Sand unter der Hitze der Feuerstelle zu einer transparenten Masse verbanden, welche sich im Laufe der Jahrhunderte immer mehr zu einem der bestimmenden Werkstoffe menschlichen Schaffens entwickelte (weiterführende Informationen zum Werkstoff Glas finden Sie hier).

Glaserei

Glaserei als Handwerkskunst

Seine vorläufige Blüte erlebte der noch junge Werkstoff in der Zeit der Römer. Diese waren es auch, welche der Gewinnung und Anwendung von Glas neue Wege eröffneten. Im neunten Jahrhundert tauchten dann auch in Europa die ersten kunstvoll gestalteten Glasscheiben in bunten Farben auf. Nicht zuletzt an den prachtvollen Bleiglasfenstern, wie sie vor allem Kirchen und Klöster schmücken, ist noch heute ersichtlich, wie sehr sich Handwerk und Kunst in der Praxis der Glaserei-Betriebe vermengen.

Mit der Herstellung des Rohstoffs haben die heutigen Glaserei-Betriebe kaum noch etwas zu tun. Bereits im 13. Jahrhundert begannen sich die Wege zwischen den Herstellern und den Verarbeitern von Glas zu trennen. Das Glaser-Handwerk, wie es sich in den folgenden Jahrhunderten bis in die heutige Zeit hinein entwickelt hat, befasst sich nun vornehmlich mit der Fertigung von Produkten und Bauteilen, bei denen Glas der zentrale Bestandteil ist. Dies betrifft in erster Linie den Bau von Fenstern, Türen und Fassaden nach verschiedenen Anforderungen des modernen Architekturbedarfs. Ferner betätigen sich speziell ausgebildete Glaser jedoch nach wie vor auch mit der Fertigung von Kunstobjekten sowie dekorativen Wohnelementen.

Das Glaser-Handwerk im Überblick

Die Ausübung des Glaser-Handwerks ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach Handwerksordnung (HwO). Die Grundlage für die Arbeit in einer Glaserei wird im Rahmen einer dreijährigen Ausbildung geschaffen, welche dual in entsprechenden Betrieben der Branche sowie in Berufsbildenden Schulen abgehalten wird. Der Abschluss der Glaserausbildung erfolgt mit einer Gesellenprüfung. Im zweiten Jahr findet zuvor eine Spezialisierung statt. Diese entscheidet darüber, ob der bzw. die werdende Glaserei-Handwerker/-in zukünftig als Fachmann/-frau für den Fenster- und Fassadenbau oder im Bereich Verglasung und Glasbau tätig ist.

Verglasung und Glasbau

Die Fachrichtung Verglasung und Glasbau stellt den klassischen Kernarbeitsbereich gängiger Glaserei-Unternehmen dar. Hier beschäftigen sich professionelle Glaser vornehmlich mit der Erstellung, dem Einbau und der Weiterverarbeitung von Bauteilen und Produkten, bei denen Glas ein zentraler Bestandteil ist. Dies sind vor allem Türen, Spiegel und Fenster. Aber auch ganze Möbelteile, welche wie die Vitrine zu einem Großteil mit Glas gestaltet sind, bis hin zu hochwertigen Glasduschen gehören in den Aufgabenbereich des Verglasers und Glasbauers. Größere Betriebe, welche über das entsprechende Werkzeug und die erforderlichen Maschinen verfügen, bieten darüber hinaus Dienstleistungen, welche sich vom Bau und Einbau lichtdurchfluteter Glaskuppeln bis zur Errichtung ganzer Gebäudefronten aus Glas erstrecken. Auch die Anfertigung von Kunstverglasungen ist Bestandteil der Leistungen von Verglasern und Glasbauern.

Fenster- und Glasfassadenbau

Glaserei-Facharbeiter mit der Spezialisierung Fenster- und Glasfassadenbau befassen sich vornehmlich mit der Herstellung von Fenster-, Türen- und Fassadenkonstruktionen aus Flachglas. Hauptsächlich betrifft dies die Anfertigung entsprechender Rahmen und Montage von Bauteilen, in welche die Glasscheiben eingesetzt werden. Glaser/innen der Fachrichtung Fenster- und Glasfassadenbau arbeiten hauptsächlich in Betrieben des Glasergewerbes, werden jedoch auch in Fassadenbauunternehmen beschäftigt. Darüber hinaus können sie in Fahrzeugglasereien und in Firmen tätig sein, die Flachglas produzieren oder veredeln. Da die betreffenden Konstruktionen aus verschiedenen Werkstoffen wie Kunststoffen, Metallen oder diversen Hölzern gefertigt werden, kommt die Arbeit der Unternehmen hier eher der von Schreinereien oder Metallverarbeitungsbetrieben gleich. Häufig decken zukunftsorientierte Unternehmen jedoch beide Dienstleistungsbereiche in Kombination ab.

Auch im Glaser-Handwerk bestehen über die Gesellenprüfung hinaus diverse Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung. Zum einen können Gesellen der Branche sich im Rahmen einer zweijährigen Fortbildung zum Techniker qualifizieren. Der Abschluss der Meisterschule als höchster Bildungsstand des Gewerbes eröffnet im nächsten Schritt den Weg in die Selbstständigkeit mit dem eigenen Betrieb. Die überbetriebliche Organisation der Branche ist auch im Glaserhandwerk über regionale und überregionale Innungen geregelt. Über ein reichhaltiges Schulungsangebot ist hier der Ort gegeben, an dem sich die Branche den Herausforderungen des Strukturwandels unserer gegenwärtigen Zeit stellt.

Eines ist sicher: Als zeitloser Werkstoff ist Glas aus der modernen Architektur und darüber hinaus dem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Entsprechend vielfältig gestalten sich auch die möglichen Betätigungsfelder für den Glaserei-Handwerker. Indem diese kontinuierlich neue und immer funktionellere Produkte auf den Weg bringen, sorgen Sie gleichsam dafür, dass die Faszination der Branche auch auf lange Sicht nicht gebrochen wird.

Fenster für alle Zwecke: Anforderungen für moderne Glaserei Produkte

Das wohl populärste und meistgebrauchte Produkt, welches in den Herstellungsbereich moderner Glaserei Betriebe gehört, ist das Fenster. Ob eigens für den Eigenheimbau konzipiert, großflächige Fassadenkonstruktionen oder überdimensionierte Schaufenster-Bauten – wo Glas eine zentrale Rolle in der architektonischen Struktur eines Bauwerks spielt, ist in der Regel auch immer die Dienstleistung eines Glaserei-Fachhandwerkers gefragt.

Den vielfältigen und stetig steigenden Anforderungen effizienter, ökologisch nachhaltiger und nicht zuletzt komfortabler Gebäudegestaltungen entsprechend bieten die in heutigen Glasereien angefertigten Fenstersysteme weitaus mehr als lichtdurchlässige Lüftungsmöglichkeiten. Angefangen bei der Verarbeitung des Werkstoffs selbst über die Art der Verglasung (einfach oder mehrfach) bis hin zur kaum überschaubaren Flut an Gestaltungsmöglichkeiten und optionalem Zubehör werden moderne Fenster allen Ansprüchen der heutigen Zeit gerecht. Professionelle Glaser sorgen so beispielsweise für einen zuverlässigen Einbruchschutz, indem sie Fensterlösungen schaffen, die mit spezieller Verglasung und ausgeklügelten Schließmechanismen höchste Sicherheit bieten. Gleiches gilt für den Bereich der Schallschutzfenster. Insbesondere in Zeiten der zunehmenden Bebauung mit Groß- und Industrieanlagen bei einem gleichzeitigen Boom des Eigenheimbaus steigt die Nachfrage an Produkten, die mit Ihrer lärmmindernden Wirkung für eine angenehm ruhige Wohnatmosphäre sorgen, immer weiter an (mehr zu diesem Thema hier).

Nicht zuletzt spielen sowohl im privaten wie auch im industriellen Hausbau klimarelevante Aspekte eine immer größere Rolle. Nicht nur vor dem Hintergrund der regelmäßig aktualisierten Energieeinsparverordnung ist eine effektive Wärmedämmung in allen Bereichen des Hauses wichtig – mehr und mehr entspricht es auch den persönlichen Ansprüchen der Bauherren, für ein klimaschonendes Energiekonzept in den eigenen vier Wänden zu sorgen. Von der Möglichkeit, in nicht unerheblichem Maße Heizkosten zu sparen, ganz zu schweigen. Auch hier spielen moderne Fenstersysteme mit wärmedämmoptimierter Konstruktionsweise eine zentrale Rolle.

Themen

Neueste Premium-Mitglieder

Themen

Neueste Premium-Mitglieder